Aktuelles

Neue E-Ladestation am Hotel Alekto

Mobilität ist ein gesellschaftliches Grundbedürfnis. Zugleich wird es immer wichtiger, die endlichen Ressourcen zu schonen und den CO2-Ausstoß zu senken. Elektromobilität heißt einer der Hoffnungsträger unserer Zukunft. Und wenn bis zum Jahr 2020 eine Millionen Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen unterwegs sein sollen, muss es bis dahin auch ein flächendeckendes Netz von Lademöglichkeiten geben.

Bereits im Mai 2015 haben wir, die Stadtwerke Freiberg, die erste öffentliche Elektro-Ladesäule in der Bernhard-von-Cotta-Straße in Freiberg installiert. Auch auf unserem Kundenparkplatz in der Ehernen Schlange, haben Besucher die Möglichkeit zum Laden ihrer Elektromobile. Jetzt sind wir noch einen Schritt weiter gegangen und haben eine weitere Ladesäule auf dem Parkplatz des Hotels Alekto in unmittelbarer Bahnhofsnähe errichtet.

Herr Lepis, Geschäftsführer im Hotel Alekto, freut sich über diesen Schritt zur Erweiterung der Ladeinfrastruktur in unserer Universitätsstadt „Da der Staat nun endlich einer Subventionierung der Elektromobilität in Deutschland grünes Licht gegeben hat, möchten wir uns bei der „gesunden Mobilität“ in Deutschland beteiligen. Wir alle kennen die schwere Luft bei hohem Verkehrsaufkommen in Städten, dies wird sicherlich in den nächsten Jahren durch Zuschüsse aus der Industrie und vom Bund durch mehr E-Autos auf den Straßen besser werden. Viele Firmen nutzen bereits elektrisch betriebene Dienstfahrzeuge, diese können nun bei einem Aufenthalt in unserem Hotel geladen werden, auch Durchreisende sind jederzeit herzlich willkommen.“

Zur Einweihung der Ladesäule am Hotel Alekto war auch Herr Eismann, Filialleiter der mobilforum Gruppe, mit einem Highlight anwesend – dem BMW i8. Mit dem BMW i8 bietet die mobilforum Gruppe einen der gegenwärtig innovativsten Sportwagen an. Seine Kombination aus einem Elektro- und einem leistungsstarken Benzinmotor sorgt für Effizienz und Dynamik gleichermaßen. Der i8 ist atemberaubend rassig, ein absoluter Hingucker und ein Beweis dafür, dass Elektromobilität in den vergangenen Jahren einen riesigen Schritt nach vorn gegangen ist. Wie bei herkömmlichen Benzinmotoren haben die Autohersteller das Potential der Elektrofahrzeuge erkannt und bieten verschiedenste Modelle – für jeden Geschmack und Geldbeutel – an. Das Team der mobilforum Gruppe berät Sie gern, ob Fahrzeugverkauf, -ankauf oder Werkstattbesuch, und ist für Sie vor Ort, um Ihren automobilen Traum zu verwirklichen.

Auch zu unserem Fuhrpark gehören zwei Elektrofahrzeuge – ein Renault Zoe und ein smart forTwo electric drive. Vielleicht haben Sie diese schon einmal in der Stadt umherfahren sehen? Mit einer vierten Anlage im Bereich der Altstadt planen wir noch in diesem Jahr unser Ausbauprojekt zur Ladeinfrastruktur in Freiberg vorerst abzuschließen.

Ihre Meinung zum Artikel

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!