Fernwärme

Unser Fernwärmenetz

Unser Heizkraftwerk befindet sich in der Chemnitzer Straße und versorgt die Gebiete Wasserberg, Seilerberg, Lessingstraße|Johannisbad, Friedeburg, Bergakademie und Altstadt über ein 28 Kilometer langes Fernwärmenetz. Dabei versorgen wir mehr als 10.000 Wohnungen. Zu 70 % stammt die Wärme aus Kraft-Wärme-Kopplung.

Weiterhin gibt es zwei kleinere Fernwärme-Inseln im Stadtgebiet. Über Netze kleinerer Ausdehnung werden zum einen das Theaterquartier über eine Kesselanlage in der Wohnanlage am Theater und zum anderen das Quartier Dörnerzaunstraße über eine Erzeugungsanlage in der Heubner-Sporthalle versorgt.

Unser Team Erzeugung betreibt unnd überwacht die Erzeugungsanlagen und das Fernwärmenetz und sorgt für eine sichere und zuverlässige Versorgung aller Kunden rund um die Uhr. Bei Störungen können Sie sich jederzeit an unseren Bereitschaftsdienst wenden.

Unsere Fernwärme ist:

  • bequem | Ein Dreh am Heizkörper genügt, um Ihr Wärmebedürfnis zu regulieren. Sie brauchen sich keine Gedanken darüber machen, ob genügend Öl im Tank oder Holz auf Lager ist.

  • platzsparend | In den Neubauwohnungen kommt sie direkt aus der Heizung, in Einfamilienhäusern genügt eine kleine Therme. Sie brauchen weder Tank noch Lagermöglichkeiten.

  • sicher | Das Heißwasser ist jederzeit verfügbar. Ein modernes Netz und die entsprechende Anlagetechnik gewährleisten dies.

  • umweltschonend | Durch den hohen Kraft-Wärme-Kopplungsteil wird der Primärenergieträger Erdgas effiziener genutzt und die CO2-Emissionen sind geringer im Vergleich zur getrennten Erzeugung von Strom und Wärme.


Primärenergiefaktor 0,7

2010 wurde der Primärenergiefaktor unserer Fernwärmeversorgung mit gutem Ergebnis von 0,7 zertifiziert. Zum Vergleich: ein ölbeheiztes Gebäude hat einen Faktor von 1,1 bis 1,3. Der Primärenergiefaktor spielt u.a. eine wesentliche Rolle bei der Erfüllung der Energieeinsparverordnung EnEV.


Fernwärme als Ersatzmaßnahme gemäß EEWärmeG

Durch den hohen Kraft-Wärme-Kopplungsanteil aus dem Heizkraftwerk von derzeit 70 % erfüllt unsere Fernwärme die Anforderungen aus dem Erneuerbare Energien Wärmegesetz EEWärmeG §7 als Ersatzmaßnahme für Erneuerbare Energien.
Nach der Modernisierung 2012 unserer Erzeugungsanlage in der Heubner-Sporthalle gilt dies auch für das Inselnetz Dörnerzaunstraße.


Wir versorgen Sie gern

Für ausführliche Informationen und ein individuelles Angebot zum Anschluss an unsere Fernwärmeversorgung steht Ihnen unser Ansprechpartner gern direkt zur Verfügung:

Thomas Fenzel
Tel.: 03731 30 94-310

Haben Sie Fragen zu unseren Technischen Anschlussbedingungen können Sie sich gern an unseren Ansprechpartner wenden:

Uwe Hesse
Tel.: 03731 30 94-400