Stadtwerke aktuell

Wir sind weiter für Sie da!

23. März 2020

Was für verrückte Zeiten! Die Ausbreitung der COVID-19-Pandemie bestimmt derzeit unseren Alltag.

Die Einschränkungen durch den CORONA-Virus gehen auch an uns nicht spurlos vorbei, doch wir arbeiten weiter, wenn auch hinter verschlossenen Türen.

Dabei steht die sichere Versorgung mit Strom, Erdgas und Wärme für uns an oberster Stelle. Wir können Ihnen versichern, dass wir umfangreiche Vorkehrungen zur Aufrechterhaltung des Betriebes getroffen haben.

Auf Krisen sind wir grundsätzlich sehr gut vorbereitet. Diese Krise ist jedoch anders, da nicht die Erzeugungsanlagen oder die Versorgungsnetze ausfallen, sondern unsere wichtigste Ressource, der Mensch, auszufallen droht. Auf solch eine Krise haben wir uns schon vor Jahren theoretisch vorbereitet – tatsächlich ist die Realität aber eine ganz andere. Doch unsere Netze und deren Betrieb und Instandhaltung sind trotzdem rund um die Uhr gesichert. Und auch unser Kundenservice ist zu den gewohnten Zeiten für Sie erreichbar, wenn auch aktuell nicht persönlich vor Ort.

Die zunehmende Verbreitung des Corona-Virus hat Auswirkungen auf alle Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens. Gerade erst wurde in Sachsen die Allgemeinverfügung mit Maßnahmen zu Ausgangsbeschränkungen erlassen. Wir erleben hier eine völlig neue Situation, die uns dazu zwingt, unseren normalen Tagesablauf massiv anzupassen, beruflich wie privat.

Wir sind jedoch gut gewappnet und haben rechtzeitig einen Krisenstab gebildet, der die Versorgungssicherheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter schützt. Die Lage ist aktuell sehr dynamisch, weshalb wir täglich neue Risikobewertungen durchführen und unsere Maßnahmen entsprechend anpassen.

Wie sieht das genau aus? Damit auch im äußersten Notfall die Versorgungssicherheit gewährleistet ist, ist die wichtigste Aufgabe, die erforderlichen Personalkapazitäten verfügbar zu halten. Um die Ansteckungsrisiken der Mitarbeiter möglichst gering zu halten, wurden selbstverständlich verstärkte Hygienemaßnahmen eingeführt, so stehen beispielsweise zusätzliche Desinfektionsspender bereit. Zur Verringerung des Ansteckungsrisikos wurden weiterhin alle nicht notwendigen Schulungen, Workshops, Dienstreisen oder Meetings abgesagt oder verschoben. Unser Kundenzentrum haben wir bereits seit dem 16. März vorsorglich für den persönlichen Besucherverkehr geschlossen. Die Kommunikation erfolgt auch intern weitestgehend telefonisch und digital.

Außerdem arbeiten einige Mitarbeiter von Zuhause aus und andere Mitarbeiter wurden, je nach Aufgabengebiet, in Teams unterteilt. Dabei ist immer ein Mitarbeiter im Einsatz vor Ort, während der andere zu Hause ist. Anschließend erfolgt ein Wechsel. Im Fall einer Ansteckung bleiben die Mitarbeiter dadurch weiterhin arbeitsfähig. Auch in unserem Heizkraftwerk haben wir alle Beschäftigten in verschiedene Schichten eingeteilt, um auch hier den größtmöglichen Schutz vor Ansteckungen zu gewährleisten.

Ja, die aktuelle Lage ist für uns alle schwierig, aber es geht weiter, solange wir alle gesund bleiben. Wir sind ein Team für Sie, egal wo wir gerade arbeiten. Unser Gefühl der Zusammengehörigkeit ist schon immer sehr stark. Dies wird uns sicher auch in dieser Situation helfen.

Die Zeiten sind ernst – bleiben Sie gesund, handeln Sie besonnen und achten Sie auf Ihre Mitmenschen. Fakt ist, Sie können sich auf uns verlassen!

Ihre Meinung zum Artikel