Freiberg aktuell

Einweihung neuer Akku-Ladestation am Rathaus

13. Juli 2020

Für Radfahrer, die mit Elektroantrieb in Freiberg und Umgebung unterwegs sind, wird das Radeln attraktiver.

Ab sofort können E-Biker am Rathaus neue Energie tanken. Die neue Akku-Ladestation wurde im Rahmen eines Sponsorings heute, am 13. Juli 2020, offiziell an Oberbürgermeister Sven Krüger und die Stadt Freiberg übergeben. Sie ist neben dem Laden für E-Bike-Akkus auch für das Laden von Handys oder beispielsweise Powerbanks geeignet und verfügt über vier einzeln abschließbare Aufbewahrungsfächer, jeweils mit zwei geschützten Schuko-Steckdosen, einer USB-Ladevorrichtung und drei integrierten Ladekabeln mit Netzteil. Hierdurch erübrigt sich die Mitnahme des eigenen Ladegerätes. „Mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur fördern wir die umweltschonende Mobilität und gestalten die Fahrradtouren in und um Freiberg komfortabler. Wir bieten den Elektro-Radlern einen extra Service und sorgen für immer volle Akkus“, so freudig Axel Schneegans, Vorstandsvorsitzender. Die Akku-Ladestation bietet neben der Lademöglichkeit eine weitere Annehmlichkeit: Während des Ladevorgangs können Freiberger und Touristen entspannt die Altstadt und ihre Sehenswürdigkeiten erkunden. Neben dieser Akku-Ladestation gibt es in Freiberg aktuell vier Stromtankstellen, an denen Elektroautos aufgeladen werden können. Die erste öffentliche Ladesäule wurde bereits vor fünf Jahren an der TU Bergakademie Freiberg errichtet.

Ihre Meinung zum Artikel