Schon gewusst?

Was der Unterschied zwischen Brennwert und Heizwert ist?

12. Februar 2020

Geht es um die eigene Heizung, liest man regelmäßig auch von den Begriffen Heizwert und Brennwert.

Beide sind Kennzahlen für die Energie eines Brennstoffes, unterscheiden sich aber wesentlich. Der Brennwert (Hs) von Erdgas gibt die chemisch gebundene Energie an, die bei der Verbrennung und anschließender Abkühlung sowie der Kondensation der Verbrennungsgase freigesetzt wird. Der Heizwert (Hi) ist die bei einer Verbrennung nutzbare Wärmemenge, bei der es nicht zu einer Kondensation des in den Verbrennungsgasen enthaltenen Wasserdampfes kommt. Der Unterschied vom Brennwert zum Heizwert ist also das Einbeziehen der durch das Kondensieren des Wasserdampfes frei werdenden Energie. Oder anders ausgedrückt: Heizwert + Kondensationswärme = Brennwert.

Ihre Meinung zum Artikel

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!